Was ist WIDU

Was ist WIDU?

Nach Schätzungen der Weltbank überweisen Mitglieder der afrikanischen Diaspora in Deutschland jährlich 1,2 Mrd. € in ihre Herkunftsländer, um damit Familie, Freunde und Bekannte zu unterstützen. Das Geld wird nur in wenigen Fällen für unternehmerische Investitionen genutzt. Klar ist, dass dort ein großes

Potenzial für die wirtschaftliche Entwicklung der einzelnen Länder steckt. WIDU setzt genau dort an. Das Vorhaben lenkt bestehende Geldflüsse in nachhaltige Investitionen für Existenzgründungen und kleine Unternehmen um. Im Mittelpunkt steht dabei die WIDU Plattform, die allen Beteiligten eine transparente und effiziente Projektabwicklung ermöglicht. Geförderte Unternehmer* innen erhalten neben der finanziellen Unterstützung der Diaspora einen finanziellen Zuschuss und kostenfreie Coaching-Maßnahmen von WIDU. Das Ziel? Die Schaffung von neuen Jobs, gesteigertem Einkommen und besseren wirtschaftlichen Perspektiven in teilnehmenden afrikanischen Ländern. 

Die WIDU Plattform ist eine Initiative des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ), die durch die Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) umgesetzt wird.

Wer profitiert von WIDU?

WIDU ist gemacht für diejenigen, die die wirtschaftliche Lage in Afrika nachhaltig verbessern möchten. Konkret richtet sich die Initiative an Privatpersonen der ghanaischen oder kamerunischen Diaspora in Deutschland, die regelmäßig Geld in ihre Heimatländer überweisen. Mit WIDU erhalten diese von Anfang bis Ende Einblick in das Förderprojekt und dessen Umsetzung vor Ort. Diaspora Förder*innen können sich dadurch vergewissern, dass ihre Überweisung sinnvoll eingesetzt wird. Gleichermaßen profitieren die Unternehmer*innen aus teilnehmenden afrikanischen Ländern, die mit WIDU in die Zukunftsfähigkeit ihres Geschäfts investieren können. Voraussetzung für die Teilnahme an dem Förderprogramm ist, dass sich die Projektpartner bereits kennen und gegenseitig vertrauen. Wichtig ist außerdem, dass beide Parteien – Förder*innen und Unternehmen – bereit sind, in gleicher Höhe in das Geschäft vor Ort zu investieren. Nach erfolgreichem Coaching und Nachweis der privaten Investition auf der Plattform, erfolgt der Zuschuss in Höhe des gemeinsamen Beitrags durch WIDU zur Weiterentwicklung des Unternehmens.