Aweke Farmers

Aweke Farmers

Lebensmittel für die Gemeinschaft in Kenia

"Mein Ziel ist es, Produkte herzustellen, die meiner Gemeinschaft helfen", erklärt die Unternehmerin Judy Kageni ihr Projekt. Bei "Aweke Farmers" geht es um Viehzucht und Kuhmilchproduktion. Im Kampf gegen die Auswirkungen der Covid-19-Pandemie möchte Judy die WIDU-Finanzierung nutzen, um zur Lebensmittelversorgung ihrer Gemeinde mit Milchprodukten beizutragen. Für die Zukunft plant sie, weiteres Vieh wie Schweine und Hühner zu kaufen. Dank WIDU konnte sie nicht nur zwei Kühe kaufen, sondern auch zwei Mitarbeiter einstellen."

Geschaffene Arbeitsplätze: 2

WIDU ist immer kostenlos

WIDU.africa bittet weder Diaspora-Fördernde noch afrikanische Unternehmer*innen, noch deren Verwandte oder Freunde, für unsere Dienstleistungen zu bezahlen. Die Finanzierung und das Coaching von WIDU.africa ist und wird immer kostenlos sein. 
Stimmen Sie unter keinen Umständen zu, einen Teil Ihrer WIDU.africa-Förderung an einen Makler oder Zwischenhändler zu geben. Diese Vermittler verstoßen gegen das Gesetz und werden von uns belangt.