Alles, was Sie über WIDU wissen müssen!

 

Was ist WIDU.africa?

WIDU.africa ist eine Online-Plattform, die das Unternehmertum in Afrika unterstützt. Derzeit ist sie in Ghana und Kamerun verfügbar. WIDU leitet bestehende Geldüberweisungen in nachhaltige Investitionen für Start-ups und Kleinunternehmen von Freunden und Familie um und stockt diese mit einem Zuschuss auf.

Wer betreibt WIDU.africa?

Die WIDU-Plattform ist eine Initiative des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ), umgesetzt von der Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ).

Wie funktioniert WIDU.africa?

Ein Mitglied aus der ghanaischen oder kamerunischen Diaspora in Deutschland registriert sich auf WIDU.africa, lädt einen Unternehmer oder eine Unternehmerin in Ghana oder Kamerun ein und gemeinsam gründen sie ein Geschäftsprojekt. Sobald der Projektantrag von WIDU genehmigt ist, können sie in ihr Projekt investieren, die Investitionen auf der Plattform dokumentieren und den WIDU-Zuschuss für den weiteren Ausbau ihres Geschäfts beantragen. Der gesamte Prozess wird im Erklärvideo erklärt.

Wer kann an WIDU.africa teilnehmen?

Die Initiative richtet sich an Privatpersonen aus der ghanaischen oder kamerunischen Diaspora in Deutschland, die motiviert sind, Freunde und Verwandte in ihrem Herkunftsland zu unterstützen. Voraussetzung für Diaspora-Förderer/Förderinnen ist, dass sie mindestens 18 Jahre alt sind und im Besitz eines ghanaischen oder kamerunischen Reisepasses sowie einer gültigen Aufenthaltserlaubnis für Deutschland oder eines deutschen Passes sind. Ferner empfehlen wir, dass sich beide Parteien - der Diaspora-Förderer oder die Diaspora-Förderin und der Unternehmer oder die Unternehmerin - bereits kennen und sich gegenseitig vertrauen. Es ist auch wichtig, dass beide Parteien bereit sind, den gleichen Betrag in das Projekt zu investieren.

Warum sollte ich mich auf WIDU.africa registrieren?

WIDU ermöglicht es Ihnen, Freunde und Familienmitglieder in Ihrem Herkunftsland effektiver zu unterstützen. Der WIDU-Zuschuss entspricht dem Betrag, den der Diaspora-Förderer oder die Diaspora-Förderin und der Unternehmer oder die Unternehmerin gemeinsam investieren (beide zu gleichen Teilen), wodurch Ihr Freund oder Familienmitglied zusätzliches Kapital erhält. Darüber hinaus unterstützt WIDU den Unternehmer in Afrika mit professionellen, kostenlosen Business-Coaching. Außerdem können Sie auf der WIDU-Plattform verfolgen, wie das Geld während des gesamten transparenten Prozesses ausgegeben wird.

Gibt es eine Rendite auf meinen Beitrag?

Nein, im WIDU-Prozess gibt es keine finanzielle Rendite der Investition. Die Überweisung in Ihr Heimatland ist eine private Überweisung zur Unterstützung Ihrer Freunde und Familienmitglieder. WIDU verdoppelt die Investition, die der Diaspora-Förderer oder die Diaspora-Förderin und der Unternehmer oder die Unternehmerin getätigt haben. Es gibt also eine soziale Rendite, da Sie Ihre Freunde und Familienmitglieder nachhaltig unterstützen, indem Sie ihnen beim Auf- oder Ausbau ihrer Unternehmen mit weiterer finanzieller Unterstützung und Business-Coaching von WIDU.africa helfen.

Ich habe mich auf WIDU.africa registriert, aber ich habe keine Einladungs-E-Mail erhalten. Was soll ich tun?

Gelegentlich wird die Einladungs-E-Mail in den E-Mail-Konten fälschlicherweise als Spam identifiziert. Bitte überprüfen Sie Ihren Spam-/Müll-Ordner. Einige E-Mail-Konten haben einen zusätzlichen Spam-Ordner, bitte stellen Sie sicher, dass Sie auch diesen Ordner überprüfen. Vergewissern Sie sich auch, dass Sie die richtige E-Mail-Adresse eingegeben haben.

Wie lade ich eine befreundete Person oder ein Familienmitglied zur WIDU ein?

Sie müssen sich auf WIDU.africa registrieren und nach unten scrollen, bis Sie eine Schaltfläche mit der Bezeichnung "Unternehmer einladen" finden. Bitte klicken Sie darauf und geben Sie die E-Mail-Adresse ein. Bitte informieren Sie die befreundete Person oder Verwandten, damit er oder sie das E-Mail-Konto überprüfen kann.

Ich habe die Einladung an die falsche E-Mail-Adresse geschickt, was soll ich tun?

Sie können die E-Mail-Einladung zurückziehen und eine neue E-Mail-Adresse eingeben.

Wie hoch ist der maximale Zuschuss, den ich beantragen kann?

Der Diaspora-Förderer oder die Diaspora-Förderin kann zwischen 125 und 1.250 € überweisen. Wichtig: Der Unternehmer oder die Unternehmerin in Ghana oder Kamerun muss den gleichen Betrag beisteuern, so dass die gemeinsame Investition zwischen 250 und 2.500 € liegt. Der Zuschuss entspricht dem Gegenwert Ihrer gemeinsamen Investition und liegt somit zwischen 250 und 2.500 €.

Warum muss der Unternehmer oder die Unternehmerin so viel beitragen wie der Diaspora Förderer oder Diaspora-Förderin?

Die Gleichheit zwischen dem Diaspora-Förderer oder der Diaspora-Förderin und dem Unternehmer oder der Unternehmerin ist für uns sehr wichtig. Wir wollen sicherstellen, dass die Partnerschaft auf Augenhöhe stattfindet. Durch die Investition des gleichen Betrags sind die Partner gleichberechtigt und daher gleichermaßen in dem Projekt involviert.

Kann ich über WIDU.africa Geld überweisen?

Nein, das Geld muss über einen formellen Überweisungskanal überwiesen werden. Die vom BMZ finanzierte Vergleichsseite www.geldtransfair.de hilft Ihnen, die beste Möglichkeit zur Überweisung des Geldes zu finden. Nach der Überweisung des Geldes müssen Sie eine offizielle Quittung hochladen, die die Überweisung belegt.

Ich besuche meine befreundete Person oder ein Familienmitglied in Afrika. Kann ich ihm/ihr das Geld in bar geben?

Leider nicht. Wir benötigen ein offizielles Dokument, das belegt, dass Sie das Geld überwiesen haben. Sie können das Geld jedoch über eine örtliche Bank überweisen, solange diese Ihnen einen offiziellen Nachweis der Transaktion liefert.

Muss ich auf der Plattform WIDU.africa meinen richtigen Namen verwenden?

Ja, es ist sehr wichtig, dass Sie Ihren wirklichen, vollständigen Namen (alle Vor- und Nachnamen) verwenden, um sich über IDnow identifizieren zu können - aber keine Sorge: Diese Informationen werden nicht veröffentlicht, es sei denn, Sie stimmen ausdrücklich zu.

Was ist IDnow?

IDnow ist ein Dienstleister für die ID-Erkennung. Es ist Teil des Sicherheitssystems auf der Plattform und muss von der Person aus der Diaspora absolviert werden, bevor sie den Zuschussantrag einreicht.

Was benötige ich für IDnow?

Sie benötigen Ihren Personalausweis oder Reisepass, ein Smartphone und die IDnow-App. Bitte stellen Sie sicher, dass Ihr vollständiger Name wie in Ihrem ID-Dokument angegeben ist. IDnow wird Sie dann Schritt für Schritt durch den Prozess führen

Ich habe alle Schritte auf IDnow abgeschlossen. Wie geht es weiter?

Sehr gut, WIDU.africa wird die Informationen überprüfen und Ihnen eine E-Mail schicken, sobald der Identifizierungsprozess abgeschlossen ist. In manchen Fällen kann dies einige Tage dauern, und Sie müssen den Prozess eventuell wiederholen. Sobald WIDU.africa eine positive Benachrichtigung von IDnow erhält, können Sie den Antrag auf die WIDU-Förderung einreichen.

Wer unterstützt die afrikanischen Unternehmer*innen vor Ort?

Lokale Coaching-Organisationen in Kamerun und Ghana bieten Unterstützung an, indem sie potenzielle Herausforderungen identifizieren und beraten, wie diese bewältigt werden können, damit Ihr Beitrag die größtmögliche Wirkung erzielt.

Wie lange wird es dauern, bis ich alle Schritte auf der Plattform WIDU.africa abgeschlossen habe?

Die Dauer hängt von Ihrem gemeinsamen Engagement ab. Es gibt drei Phasen, in denen Sie Informationen auf der Plattform eingeben müssen. Die meiste Zeit wird für die Coaching-Sitzungen in Ghana oder Kamerun und die Investitionen in Afrika benötigt, die dann auf der Plattform dokumentiert werden. Je präziser Ihre Geschäftsidee, desto schneller können Sie sie umsetzen und erhalten das Coaching und den Zuschuss in Ghana oder Kamerun. Sie erhalten E-Mails, wenn Sie an der Reihe sind, Informationen hinzuzufügen.

Wie viele Projekte kann ich unterstützen?

Sie können so viele Projekte unterstützen, wie Sie wollen, aber immer nur eins gleichzeitig.

Wo kann ich mehr Informationen über WIDU.africa erhalten?

Bitte lesen Sie unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen, Vertrags- und Datenschutzrichtlinien für weitere Details. Weitere Informationen finden Sie auch auf unserer Facebook-Seite oder auf YouTube. Oder wenden Sie sich direkt an uns über eine E-Mail an diaspora@widu.africa.

Bin ich berechtigt, den WIDU-Zuschuss zu erhalten?

Sie sind berechtigt, wenn Sie eine ghanaische oder kamerunische Staatsbürgerschaft besitzen, älter als 18 Jahre sind, in Ghana oder Kamerun leben und ein kleines Unternehmen gründen oder erweitern möchten (weniger als 20 Mitarbeiter).

Was benötige ich während des gesamten Prozesses?

Sie benötigen einen gültigen Personalausweis, ein Smartphone und eine Internetverbindung. Darüber hinaus benötigen Sie ein Bankkonto oder ein mobiles Geldkonto, um den Zuschuss zu erhalten.

Wie läuft das Verfahren für die WIDU-Förderung ab?

Ein Mitglied aus der ghanaischen oder kamerunischen Diaspora in Deutschland meldet sich auf WIDU.africa an, lädt einen Unternehmer oder eine Unternehmerin in Ghana oder Kamerun ein und erarbeiten gemeinsam eine Geschäftsidee. Sobald dies von WIDU genehmigt ist, können sie das Projekt umsetzen, indem sie in ihr Projekt investieren, die Investitionen auf der Plattform nachweisen und einen WIDU-Zuschuss zur weiteren Expansion ihres Unternehmens beantragen. Der gesamte Prozess wird im Erklärungsvideo erklärt.<

Ich habe keine Einladungs-E-Mail von meiner befreundeten Person oder meinem Familienmitglied aus Deutschland erhalten?

Gelegentlich wird die Einladungs-E-Mail in den E-Mail-Konten fälschlicherweise als Spam identifiziert. Bitte überprüfen Sie Ihren Spam-/Müllordner. Einige E-Mail-Konten haben einen zusätzlichen Spam-Ordner, bitte stellen Sie sicher, dass Sie auch diesen Ordner überprüfen. Prüfen Sie auch bei Ihrem Diaspora-Förderer oder ihrer Diaspora-Förderin, ob er/sie die richtige E-Mail-Adresse eingegeben hat.

Was ist, wenn ich meine Meinung ändere und den WIDU-Zuschuss auf eine andere Art und Weise investieren möchte?

Während Ihres WIDU-Projekts können Sie den Investitionsplan anpassen. Sobald Sie uns Ihren Projektantrag schicken, wird ein lokaler Coach den Geschäftsplan mit Ihnen besprechen und Ihnen bei der Gründung Ihres Unternehmens helfen. Teilen Sie uns einfach mit, wie Sie das Geld auf der Plattform investieren wollen und besprechen Sie den neuen Plan mit Ihrem Coach.

Wer ist der Coach und wie unterstützt mich der Coach?

Der Coach wird von einer lokalen Coaching-Organisation entsandt. Der Coach geht mit Ihnen den Businessplan durch, identifiziert mögliche Herausforderungen und gibt Ihnen Ratschläge.

Wie wird der Zuschuss freigegeben?

Sobald Sie die Phase der gemeinsamen Investition erfolgreich abgeschlossen haben, wird der Zuschuss auf Ihr Bankkonto in Afrika oder auf Ihr Mobilgeldkonto überwiesen. Der Zuschuss wird nicht über die Plattform ausgezahlt.

Wie oft kann ich den Prozess durchlaufen?

Sie können bis zu drei Mal unterstützt werden. Sie müssen den Prozess nur erfolgreich abschließen, dann können Sie ein neues Projekt beginnen.

Muss ich den WIDU-Zuschuss zurückzahlen?

Nein, Sie müssen den Zuschuss nicht zurückzahlen, solange Sie das Geld für die von Ihnen in Ihrem Investitionsplan genannten Zwecke verwenden. Wenn Sie den Zuschuss nicht für die geplanten Aktivitäten verwenden, müssen Sie den Zuschuss oder einen Teil davon zurückzahlen.

Ich habe kein eingetragenes Unternehmen; kann ich den WIDU-Zuschuss erhalten?

Ja, Sie müssen kein offiziell registriertes Unternehmen haben, um den WIDU-Zuschuss zu erhalten. Sie müssen lediglich nachweisen, dass Sie die WIDU-Förderung ordnungsgemäß investiert haben.

Wie werden meine Daten geschützt?

WIDU entspricht der Allgemeinen Datenschutzverordnung der EU (EU GDPR). Alle gesendeten Informationen und Dateien werden auf einem besonders gesicherten Server in Deutschland gespeichert und erst nach Abschluss des Projekts zur internen und anonymisierten Auswertung verwendet.

Wo kann ich weitere Informationen über WIDU erhalten?

Bitte beachten Sie unsere Allgemeinen Geschäftsbedingungen, Vertrags- und Datenschutzrichtlinien für weitere Details. Weitere Informationen finden Sie auch auf unserer Facebook-Seite oder auf YouTube. Oder wenden Sie sich direkt an uns über eine E-Mail an ghana@widu.africa oder cameroun@widu.africa .

Nichts gefunden? Nehmen Sie mit uns Kontakt auf!