Datenschutz

I. Name und Anschrift des Verantwortlichen

Der Verantwortliche im Sinne der Datenschutz-Grundverordnung und anderer nationaler Datenschutzgesetze der Mitgliedsstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist die:

Deutsche Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit (GIZ) GmbH
Dag-Hammarskjöld-Weg 1-5,
65760 Eschborn, Deutschland
Friedrich-Ebert-Allee 36 + 40,
53113 Bonn
Tel.: +49 6196 79-0
E-Mail: info@giz.de
Website: www.giz.de


II. Name und Anschrift des Datenschutzbeauftragten

Der Datenschutzbeauftragte des Verantwortlichen ist:
datenschutzbeauftragter@giz.de

III. Allgemeines zur Datenverarbeitung

 

  1. Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten: Wir verarbeiten personenbezogene Daten unserer Nutzer grundsätzlich nur, soweit dies zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Website sowie unserer Inhalte und Leistungen erforderlich ist. Die Verarbeitung personenbezogener Daten unserer Nutzer erfolgt nur nach Einwilligung des Nutzers. Eine Ausnahme gilt in solchen Fällen, in denen eine vorherige Einholung einer Einwilligung aus tatsächlichen Gründen nicht möglich ist und die Verarbeitung der Daten durch gesetzliche Vorschriften gestattet ist.
  2. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten: Soweit wir für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten eine Einwilligung der betroffenen Person einholen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. a EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) als Rechtsgrundlage. Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich ist, dient Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO als Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind. Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der unser Unternehmen unterliegt, dient Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO als Rechtsgrundlage. Für den Fall, dass lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO als Rechtsgrundlage. Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen das erstgenannte Interesse nicht, so dient Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.
  3. Datenlöschung und Speicherdauer: Die personenbezogenen Daten der betroffenen Person werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Eine Speicherung kann darüber hinaus erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen der Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde. Eine Sperrung oder Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch die genannten Normen vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung besteht.

IV. Bereitstellung der Website und Erstellung von Logfiles
 

  1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung: Bei jedem Aufruf unserer Internetseite erfasst unser System automatisiert Daten und Informationen vom Computersystem des aufrufenden Rechners. Folgende Daten werden hierbei erhoben:
    • Technische Merkmale des verwendeten Browsers
    • Gerätetyp, Gerätemodell, Gerätemarke, Bildschirmauflösung und OS Version
    • Anonymisierte IP-Adresse
    • Zugriffskontinent, -land und -region
    • Sprachkodierung
    • Datum, Uhrzeit und Länge des Zugriffs
    • aufgerufene Seite/Name der abgerufenen Datei
    • übertragene Datenmenge
    • Meldung, ob der Zugriff/Abruf erfolgreich war

      Die Daten werden ebenfalls in den Logfiles unseres Systems gespeichert.
      Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten des Nutzers findet nicht statt.
  2. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung: Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten und der Logfiles ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.
  3. Zweck der Datenverarbeitung: Die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse durch das System ist notwendig, um eine Auslieferung der Website an den Rechner des Nutzers zu ermöglichen. Hierfür muss die IP-Adresse des Nutzers für die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben.Die Speicherung in Logfiles erfolgt, um die Funktionsfähigkeit der Website sicherzustellen. Zudem dienen uns die Daten zur Optimierung der Website und zur Sicherstellung der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme. Eine Auswertung der Daten zu Marketingzwecken findet in diesem Zusammenhang nicht statt. In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.
  4. Dauer der Speicherung: Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website ist dies der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist.
  5. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit: Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website und die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich. Es besteht folglich seitens des Nutzers keine Widerspruchsmöglichkeit.

V. Verwendung von Cookies

 

  1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung: Unsere Webseite verwendet Cookies. Bei Cookies handelt es sich um Textdateien, die im Internetbrowser bzw. vom Internetbrowser auf dem Computersystem des Nutzers gespeichert werden. Ruft ein Nutzer eine Website auf, so kann ein Cookie auf dem Betriebssystem des Nutzers gespeichert werden. Dieses Cookie enthält eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Website ermöglicht. Wir setzen Cookies ein, um unsere Website nutzerfreundlicher zu gestalten. Einige Elemente unserer Internetseite erfordern es, dass der aufrufende Browser auch nach einem Seitenwechsel identifiziert werden kann.
  2. In den Cookies werden dabei folgende Daten gespeichert und übermittelt:
     
    1. Session-Cookies
     
  3. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung: Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung von Cookies ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.
  4. Zweck der Datenverarbeitung: Der Zweck der Verwendung technisch notwendiger Cookies ist, die Nutzung von Websites für die Nutzer zu vereinfachen. Einige Funktionen unserer Internetseite können ohne den Einsatz von Cookies nicht angeboten werden. Für diese ist es erforderlich, dass der Browser auch nach einem Seitenwechsel wiedererkannt wird. Die durch technisch notwendige Cookies erhobenen Nutzerdaten werden nicht zur Erstellung von Nutzerprofilen verwendet. Die Verwendung der Analyse-Cookies erfolgt zu dem Zweck, die Qualität unserer Website und ihre Inhalte zu verbessern. Durch die Analyse-Cookies erfahren wir, wie die Website genutzt wird und können so unser Angebot stetig optimieren. In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse in der Verarbeitung der personenbezogenen Daten nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.
  5. Dauer der Speicherung, Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit: Cookies werden auf dem Rechner des Nutzers gespeichert und von diesem an unserer Seite übermittelt. Daher haben Sie als Nutzer auch die volle Kontrolle über die Verwendung von Cookies. Durch eine Änderung der Einstellungen in Ihrem Internetbrowser können Sie die Übertragung von Cookies deaktivieren oder einschränken. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden. Dies kann auch automatisiert erfolgen. Werden Cookies für unsere Website deaktiviert, können möglicherweise nicht mehr alle Funktionen der Website vollumfänglich genutzt werden.

VI. Newsletter
 

  1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung: Auf unserer Internetseite besteht ggf. in Zukunft die Möglichkeit einen kostenfreien Newsletter zu abonnieren. Dabei werden bei der Anmeldung zum Newsletter die Daten aus der Eingabemaske an uns übermittelt. Zudem werden folgende Daten bei der Anmeldung erhoben:
    1. IP-Adresse des aufrufenden Rechners
    2. Datum und Uhrzeit der Registrierung

      Für die Verarbeitung der Daten wird im Rahmen des Anmeldevorgangs Ihre Einwilligung eingeholt und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen.

      Es erfolgt im Zusammenhang mit der Datenverarbeitung für den Versand von Newslettern keine Weitergabe der Daten an Dritte.

      Die Daten werden ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet.
       
  2. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung: Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten nach Anmeldung zum Newsletters durch den Nutzer ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.
  3. Zweck der Datenverarbeitung: Die Erhebung der E-Mail-Adresse des Nutzers dient dazu, den Newsletter zuzustellen. Die Erhebung sonstiger personenbezogener Daten im Rahmen des Anmeldevorgangs dient dazu, einen Missbrauch der Dienste oder der verwendeten E-Mail-Adresse zu verhindern.
  4. Dauer der Speicherung: Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Die E-Mail-Adresse des Nutzers wird demnach solange gespeichert, wie das Abonnement des Newsletters aktiv ist.
  5. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit: Das Abonnement des Newsletters kann durch den betroffenen Nutzer jederzeit gekündigt werden. Zu diesem Zweck findet sich in jedem Newsletter ein entsprechender Link.Hierdurch wird ebenfalls ein Widerruf der Einwilligung der Speicherung der während des Anmeldevorgangs erhobenen personenbezogenen Daten ermöglicht.

VII. Registrierung
 

  1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung: Auf unserer Internetseite bieten wir Nutzern die Möglichkeit, sich unter Angabe personenbezogener Daten zu registrieren. Die Daten werden dabei in eine Eingabemaske eingegeben und an uns übermittelt und gespeichert. Eine Weitergabe der Daten an Dritte findet nicht statt.
    Im Zeitpunkt der Registrierung werden zudem folgende Daten gespeichert:
    • E-Mail-Adresse 
    • Zustimmung zu den WIDU Datenschutzbestimmunge
    • Zustimmung zu den WIDU Teilnahmebedingungen
    • Sprachauswahl
      Folgende Daten sind darüber hinaus für die Nutzung der WIDU Plattform auszufüllen:
    • Vorname und Nachname
    • Geschlecht
    • Geburtsdatum
    • Nationalität
    • Meldeadresse
    • Unternehmensadresse
    • Handynummer
    • Festnetznummer
    • Profilfoto
    • Mein Statement
    • Ausweisart und Nummer
    • Kontonummer
    • Name der Bank
    • Branch number
    • Clé RIB
    • Adresse der Bank
    • SWIFT/BIC Code
    • Mobile Money Name
    • Mobile Money Telefonnummer
    • Mobile Money Anbieter
    • Ich habe oder gründe ein Unternehmen
    • Name der Unternehmung
    • Ort der Unternehmung
    • Geodaten der Unternehmung
    • Sektor der Unternehmung
    • Beschreibung der Unternehmung
    • Fotos der Unternehmung
    • Einwohner vor Ort
    • Anzahl der Angestellten
    • Anzahl der weiblichen Angestellten
    • Durchschnittliche Monatseinnahmen
    • Projektname
    • Projektbeschreibung
    • Projektdauer
    • Benötigte Investitionen
    • Geplante Anzahl von neuen Jobs
    • Geplante Anzahl von neuen Jobs für Frauen
    • Betrag, den ich in das Business Projekt des Unternehmers in Afrika investieren will.
    • Erklärung, das Nutzer den gleichen Betrag in das Projekt investieren wird
    • Überweisungsbeleg
    • Belegdatum
    • Belegbeschreibung 
    • überwiesener Betrag
    • Rechnung
    • Rechnungsdatum 
    • Rechnungssumme
    • Angabe darüber, für was der Betrag ausgegeben wurde
    • Dauer des Projekts
    • Entstandene Jobs
    • Jobs für Frauen
    • Durchschnittliche monatliche Einnahmen seit der Diaspora Förderung
    • Beschreibung der Wirkung der Investitionen
    • Beschreibung von Problemen beim Projekt
    • Beschreibung von positiven/negativen Effekte
    • Erstellung eines Ausgabenplans
    • Bestätigung der Überweisung des WIDU Zuschusses

      Im Rahmen des Registrierungsprozesses wird eine Einwilligung des Nutzers zur Verarbeitung dieser Daten eingeholt.
       
  2. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung: Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.
  3. Zweck der Datenverarbeitung: Eine Registrierung des Nutzers ist für das Bereithalten bestimmter Inhalte und Leistungen auf unserer Website erforderlich. Die Daten werden nahezu ausschließlich zum Zweck des Bewerbungsverfahrens um den WIDU Zuschuss verwendet. Bei aktiver Einverständniserklärung durch Nutzer werden der Nickname des User, das Projektland, der Projektname und die Projektbeschreibung auf der WIDU Webseite veröffentlicht. Wenn User aktiv mit uns in Kontakt treten möchten, nutzen wir die Daten zur Kontaktaufnahme.
  4. Dauer der Speicherung: Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind.Dies ist für die während des Registrierungsvorgangs erhobenen Daten der Fall, wenn die Registrierung auf unserer Internetseite aufgehoben oder abgeändert wird.
  5. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit: Als Nutzer haben sie solange die Möglichkeit, die Registrierung aufzulösen und angegebene Daten zu ihrem User Profil und Projekt Profil zu verändern, bis sie ihre Bewerbung für den WIDU Zuschuss einreichen. Bei jeder Datenangabe werden Nutzer darauf hingewiesen, wenn Angaben nicht mehr verändert werden können.

VIII. Webanalyse durch Matomo (ehemals PIWIK)
 

  1. Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten: Wir nutzen auf unserer Website das Open-Source-Software-Tool Matomo (ehemals PIWIK) zur Analyse des Surfverhaltens unserer Nutzer. Die Software setzt ein Cookie auf dem Rechner der Nutzer (zu Cookies siehe bereits oben). Werden Einzelseiten unserer Website aufgerufen, so werden folgende Daten gespeichert:
    • Technische Merkmale des verwendeten Browsers
    • Gerätetyp, Gerätemodell, Gerätemarke, Bildschirmauflösung und OS Version
    • Anonymisierte IP-Adresse
    • Zugriffskontinent, -land und -region
    • Sprachkodierung
    • Datum, Uhrzeit und Länge des Zugriffs
    • aufgerufene Seite/Name der abgerufenen Datei
    • übertragene Datenmenge
    • Meldung, ob der Zugriff/Abruf erfolgreich war
       
  2. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten: Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten der Nutzer ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.
  3. Zweck der Datenverarbeitung: Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten der Nutzer ermöglicht uns eine Analyse des Surfverhaltens unserer Nutzer. Wir sind durch die Auswertung der gewonnen Daten in der Lage, Informationen über die Nutzung der einzelnen Komponenten unserer Webseite zusammenzustellen. Dies hilft uns dabei unsere Webseite und deren Nutzerfreundlichkeit stetig zu verbessern. In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse in der Verarbeitung der Daten nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Durch die Anonymisierung der IP-Adresse wird dem Interesse der Nutzer an deren Schutz personenbezogener Daten hinreichend Rechnung getragen.
  4. Dauer der Speicherung: Die Daten werden gelöscht, sobald sie für unsere Aufzeichnungszwecke nicht mehr benötigt werden. In unserem Fall ist dies nach 2 Jahren der Fall.
  5. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit: Cookies werden auf dem Rechner des Nutzers gespeichert und von diesem an unserer Seite übermittelt. Daher haben Sie als Nutzer auch die volle Kontrolle über die Verwendung von Cookies. Durch eine Änderung der Einstellungen in Ihrem Internetbrowser können Sie die Übertragung von Cookies deaktivieren oder einschränken. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden. Dies kann auch automatisiert erfolgen. Werden Cookies für unsere Website deaktiviert, können möglicherweise nicht mehr alle Funktionen der Website vollumfänglich genutzt werden. Nähere Informationen zu den Privatsphäreeinstellungen der Matomo Software finden Sie unter folgendem Link: https://matomo.org/docs/privacy/.Sie können sich hier entscheiden, ob in Ihrem Browser ein eindeutiger Webanalyse-Cookie abgelegt werden darf, um dem Betreiber der Website die Erfassung und Analyse verschiedener statistischer Daten zu ermöglichen.

Ihr aktueller Besuch auf dieser Website wird möglicherweise von Matomo aufgezeichnet. Klicken Sie hier, um Ihren Status anzuzeigen und Ihre Einstellungen zu ändern.

IX. Einbindung von Diensten und Inhalten Dritter

Wir setzen innerhalb unseres Onlineangebotes auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (d.h. Interesse an der Analyse, Optimierung und wirtschaftlichem Betrieb unseres Onlineangebotes im Sinne des Art. 6 Abs. 1 lit. f. DSGVO) Inhalts- oder Serviceangebote von Drittanbietern ein, um deren Inhalte und Services, wie z.B. die Verifizierung der Identität von Nutzern einzubinden (nachfolgend einheitlich bezeichnet als “Inhalte”).
Dies setzt immer voraus, dass die Drittanbieter dieser Inhalte, die IP-Adresse der Nutzer wahrnehmen, da sie ohne die IP-Adresse die Inhalte nicht an deren Browser senden könnten. Die IP-Adresse ist damit für die Darstellung dieser Inhalte erforderlich. Wir bemühen uns nur solche Inhalte zu verwenden, deren jeweilige Anbieter die IP-Adresse lediglich zur Auslieferung der Inhalte verwenden. Drittanbieter können ferner so genannte Pixel-Tags (unsichtbare Grafiken, auch als "Web Beacons" bezeichnet) für statistische oder Marketingzwecke verwenden. Durch die "Pixel-Tags" können Informationen, wie der Besucherverkehr auf den Seiten dieser Website ausgewertet werden. Die pseudonymen Informationen können ferner in Cookies auf dem Gerät der Nutzer gespeichert werden und unter anderem technische Informationen zum Browser und Betriebssystem, verweisende Webseiten, Besuchszeit sowie weitere Angaben zur Nutzung unseres Onlineangebotes enthalten, als auch mit solchen Informationen aus anderen Quellen verbunden werden.

  1. Google Maps: Wir binden die Landkarten des Dienstes “Google Maps” des Anbieters Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, ein.
    Datenschutzerklärung: https://www.google.com/policies/privacy/,
    Opt-Out: https://adssettings.google.com/authenticated.
  2. IDnow: Für die online-Bewerbung um den WIDU Zuschuss ist es erforderlich das betreffende Nutzer den online Dienst „PhotoIdent“ des Anbieters IDnow GmbH (Auenstr. 100, 80469 München, Amtsgericht München, HRB 210463) nutzen, um ihre Identität zu verifizieren. Über eine API Schnittstelle sendet WIDU den Namen und das Geburtsdatum des Nutzers an IDnow. Nutzer nutzen folgend das online Identifikationsverfahren von IDnow, bei dem Sie die Vorder- und Rückseite ihres Ausweisdokuments, sowie ein Foto von sich an IDnow übermitteln. IDnow übermittelt die aus dem Verfahren gewonnenen Daten per API an WIDU, von welchen lediglich jene gespeichert werden, zu denen Bewerber bereits vorab freiwillig selbst Angaben gemacht haben (s. VII.14).  
    Datenschutzerklärung: https://www.idnow.io/de/regularien/datensicherheit/

X. Rechte der betroffenen Person

Sie haben das Recht, der Datenverarbeitung zu widersprechen, nach Ihren persönlichen Daten und deren Verarbeitung zu fragen, diese gegebenenfalls berichtigen zu lassen beziehungsweise die Einschränkung der Verarbeitung oder die Löschung der Daten zu verlangen. Die Daten werden dann gelöscht.

Bei Fragen und Beschwerden zu dieser Website können Sie sich an die unter II. angegebene Kontaktadresse des Datenschutzbeauftragten wenden.
Sie haben darüber hinaus das Recht, Beschwerde bei der zuständigen Datenschutzaufsichtsbehörde einzulegen.
Zuständige Behörde ist die Bundesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit (BfDI).

 

Web analytics settings

Users are not tracked by default, but you are able to opt in.